Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Großeinsatz in Sennestadt

In Sennestadt sind am Vormittag zwölf Schüler durch Pfefferspray verletzt worden. Polizei und Feuerwehr waren an der Theodor-Heuss-Realschule im Großeinsatz, weil es insgesamt 53 Betroffene gab. Eine 13jährige hatte das Pfefferspray in der Schule versprüht. Offenbar wollte eine Mädchengruppe die Jungen zu Weiberfastnacht schminken. Einer der Schüler wollte das aber nicht und sprühte mit einer Wasserflasche. Weil er damit nicht aufhörte, griff eine 13jährige zu ihrem Pfefferspray und versprühte es. Das Spray hat das Mädchen offenbar immer dabei. Vier Schüler mussten wegen Augenproblemen und Atemnot in Krankenhäuser gebracht werden. Acht weitere Jungen und Mädchen wurden leicht verletzt. 40 Schüler und eine Lehrerin konnten bereits nach einer kurzen Begutachtung entlassen werden.