Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Idee von einem neuen Luttersee

Ein Untersee in Bielefeld ist – zumindest vorübergehend – begraben. Ein Luttersee könnte dafür Wirklichkeit werden. Der Stauteich III zwischen Heeper Straße, Brückenstraße und Am Venn soll erweitert werden, berichtet das Westfalen-Blatt. So jedenfalls sieht eine Idee eines Essener Planungsbüros im Rahmen des Konzepts zum Luttergrünzug vor. Für den dann bis zu 85 Meter breiten See müssten Schrebergärten weichen. Eine Gastronomie könnte entstehen, genauso wie ein Steg, der quer über den See führt. Das Gewässer könnte 2022 fertig sein, für fünf Millionen Euro. Auch neue Häuser könnten am Luttersee entstehen.