Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Initiative Wilhelmstraße kritisiert Volksbank-Pläne

Die Anwohner des Quartiers Wilhelmstraße sind besorgt, was mit dem Platz vor der Volksbank am Kesselbrink geschehen soll. Sie haben sich in offenen Briefen an Bielefelds Baudezernenten und die Volksbank gewandt.   Darin heißt es u.a., die Initiative sei über die Pläne besorgt, dass die Volksbank den Platz bebauen will. Dort solle eine neue Zentralverwaltung entstehen. Das behindere zum einen die Sicht- und Wegachse zum Kesselbrink und auch die Pläne, die Fläche für den Wochenmarkt mit zu nutzen, seien damit hinfällig. Die Interessengemeinschaft Wilhelmstraße fordert vor allem von der Stadt und Baudezernent Moss, die Pläne öffentlich zu machen. Die seien bislang nur einem kleinen Kreis von Eigentümern und Einzelhändlern vorgestellt worden.