Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jugendamt prüft Kindeswohl

In Bielefeld hat das Jugendamt im vergangenen Jahr deutlich häufiger geprüft, ob das Wohl eines Kindes gefährdet ist. Mit 728 Verfahren, waren es zwei Drittel mehr als im Vorjahr. Die Zahl der akuten Gefährdung blieb mit 80 Fällen aber annähernd gleich. Wie Sozialdezernent Ingo Nürnberger gegenüber Radio Bielefeld sagte, würden zwar viele Familien Unterstützung benötigen, es habe in den vergangenen Jahre aber keine drastische Verschlechterung der Lage gegeben. Der Anstieg sei unter anderem auf eine höhere Sensibilität für das Thema, auch in der Öffentlichkeit, und eine detailliertere Datenerfassung zurückzuführen.