Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

JVA in Ummeln soll vergrößert werden

Das Gefängnis in Ummeln soll bald vergrößert werden. Die anderen Zellentrakte der JVA Bielefeld-Brackwede müssen dringend saniert werden und dafür als Ausweichmöglichkeit ein neues Hafthaus her. Das berichtet die NW. Die Zahl der Zellen würde danach von 550 auf 680 steigen, hinzu kämen Dienst- und Funktionsräume und eine Kranken-Abteilung. Das Gefängnisgelände muss dafür erweitert werden. Die alten Dienstwohnungen an der Umlostraße bleiben aber bestehen. 2018 könnte der Bau beginnen. Die JVA Brackwede ist zurzeit ausgelastet.