Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kandidat für Sozialdezernat vorgestellt

Seit dem Abend steht es fest: Ingo Nürnberger soll der neue Sozialdezernent in Bielefeld werden. Die SPD hat sich damit für den aktuellen Abteilungsleiter für Sozialpolitik im Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes entschieden. In den nächsten Wochen muss sich der Kandidat nun den anderen Parteien vorstellen, ehe er am 11. Dezember zur Wahl steht. Ingo Nürnberger ist 42 Jahre alt und kommt ursprünglich aus dem Rottal in der Nähe von Passau. Seit 18 Jahren lebt der gebürtige Niederbayer in Berlin. Er hat eine Ausbildung im Arbeitsamt gemacht und ein Diplom in Politikwissenschaften. Seit 1992 ist er Mitglied der SPD. Auch in der Kommunalpolitik hat Nürnberger bereits Erfahrungen gesammelt. 8 Jahre lang war er Bezirksverordneter in Tempelhof-Schöneberg und dort Vorsitzender des Sozialausschusses. Im Radio Bielefeld Interview freute sich Nürnberger über das entgegengebrachte Vertrauen und die neue Aufgabe, denn hier könne man für die Menschen sehr direkt, viel erreichen.

105 Corona-Fällen in Bielefelder Altenheimen
Bei den vier Corona-Toten in Bielefeld heute handelt es sich um einen 81jährigen Mann und drei Frauen im Alter von 83, 86 und 95 Jahren. Das hat die Stadt Bielefeld am Mittag mitgeteilt. Damit sind...
Fahrgast attackiert Zugbegleiterin
Ein Fahrgast hat einer Zugbegleiterin auf einer Bahnfahrt von Lage nach Bielefeld das Handy aus der Hand gerissen und sie dabei verletzt. Der renitente Mann hatte zum wiederholten Male keinen Ausweis...
Radio Bielefeld gewinnt NRW Audiopreis 2020
Radio Bielefeld hat einen NRW Audiopreis der Landesanstalt für Medien gewonnen. Für unsere Berichterstattung zum globalen Klimastreik am 20.09.2019 haben Christina Scheuer und Timo Fratz jetzt die...
Kunst-Mahnmal auf den Kesselbrink verlegt
Wegen Baumaßnahmen am Rathaus musste die Kunstaktion des Künstlers Dennis Meseg heute kurzfristig auf den Kesselbrink verlegt werden. Bis 18 Uhr ist die Installation "Broken" dort jetzt noch zu sehen....
Noch keine Infos zum Standort des Bielefelder Corona-Impfzentrums
Noch gibt es in Bielefeld keine Infos dazu, wo das geplante Corona-Impfzentrum entstehen soll. Man sei aber mit dem Eigentümer einer geeigneten Immobilie in finalen Gesprächen, sagte Krisenstabsleiter...
NGG fordert Corona-Soforthilfe für Gastro-Beschäftigte in Bielefeld
Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten NGG fordert für alle Beschäftigten im Gastgewerbe eine Corona-Soforthilfe von 1.000 Euro. In Bielefeld arbeiten rund 7.100 Beschäftigte in 510 Unternehmen...