Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kaschel rechnet mit Haushaltsüberschuss 2020

Die haushaltswirtschaftliche Entwicklung der Stadt Bielefeld wird sich in den kommenden zehn Jahren positiv entwickeln. Davon geht Stadtkämmerer Rainer Kaschel aus, der ein absehbares Ende der Haushaltssicherung prognostiziert. Das Licht am Ende des Tunnels sei heller geworden, so Rainer Kaschel, der schon im Jahr 2020 damit rechnet, dass die Stadt einen Überschuss erzielen könnte. Dies ermögliche der Politik dann neue Handlungsspielräume, in allen Bereichen vom Sozialen bis zur Kultur. Kaschel mahnt aber an, die Überschüsse auch zum Abbau von Altlasten zu verwenden. Aktuell belasten den städtischen Haushalt kurzfristige Kredite zur Liquiditätssicherung in Höhe von knapp 450 Millionen Euro. Die Berechnungen des Kämmerers stehen unter dem Vorbehalt verschiedener Unsicherheiten und Risiken, wie etwa einer anhaltend guten Konjunktur.