Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kein Zögern bei A 33-Lückenschluss

Der erste Spatenstich für den Lückenschluss der A 33 zwischen Halle und Borgholzhausen soll noch in diesem Jahr erfolgen. Das Bundesverkehrsministerium in Berlin hat das heute bei einem Besuch des Gütersloher Landrats Sven Georg Adenauer bestätigt. Der Staatssekretär im Bundesverkehrsministeriums Enak Ferlemann versicherte, der Bund werde alles dafür tun, damit der Baubeginn in Halle noch bis Ende des Jahres erfolge. Dass der Bund künftig weniger Geld in den Straßenneubau stecke, führe nicht zu Verzögerungen beim Lückenschluss der A 33. Er sei sicher, dass auch die NRW-Landesregierung dieses Ziel verfolge, so Ferlemann. Adenauer zeigte sich nach dem Treffen zufrieden und hofft am Montag beim Treffen mit NRW-Verkehrsminister Groschek, eine positive Rückmeldung zu erhalten.