Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kesselbrink-Markt droht endgültiges Aus

Das Markttreiben auf dem Kesselbrink gehört in Bielefeld seit Jahren zum gewohnten Bild, wenn nicht grade gebaut wurde. Dieses Bild könnte aber bald passé sein. Die fünf verbliebenen Händler wollen aufgeben und ihre Verträge zum Jahresende kündigen, schreibt die NW. Am Dienstag und Donnerstag kommen immer weniger Marktbesucher und damit auch weniger Umsatz in die Kassen. Der Plan der Händler, wenigstens dienstags auf den besser frequentierten Rathausplatz ziehen zu dürfen, wurde von der Bezirksvertretung Mitte abgelehnt. Das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen, der Markt steht aber vor dem Aus.