Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kind nach Grill-Unfall mit schweren Verbrennungen

Bei einem Grill-Unfall in Rahden im Kreis Minden-Lübbecke wurde ein achtjähriger Junge am Wochenende schwer verletzt. Das Kind spielte in der Nähe des Grills, als ein Mann Spiritus auf die Kohlen spritzte. Dabei kam es zu einer Verpuffung mit einer zwei Meter hohen Stichflamme. Das T-Shirt des Achtjährigen fing Feuer und der Junge erlitt schwere Verbrennungen am Oberkörper, den Armen und im Gesicht. Der 45-jährige Mann zog dem Kind das Shirt aus und verletzte sich leicht an der Hand. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind in eine Spezialklinik.