Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kind verursacht Wohnhausbrand

Ein siebenjähriges Kind hat gestern Nachmittag in Müssen im Kreis Lippe einen Wohnhausbrand verursacht. Zusammen mit einem gleichaltrigen Kind hatte es zunächst gespielt und dabei aus Übermut einen gelben Müllsack angezündet. Das Feuer geriet außer Kontrolle und die angrenzende Doppelhaushälfte in Brand. Die Bewohner waren nicht zuhause. Das Haus wurde stark beschädigt. Ein 15-jähriges Mädchen kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.