Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kinderpornografie: 49jähriger Bielefelder im Verdacht

Bei einer bundesweiten Razzia wegen Kinderpornografie wurde auch ein Verdächtiger aus Bielefeld ermittelt. Der 49jährige steht im Verdacht, Kinder schwer missbraucht zu haben. Neben ihm werden auch vier weitere Männer aus Berlin und Niedersachsen beschuldigt. Die fünf Männer seien durch auffällige Beiträge in einem Internetforum für Homosexuelle aufgefallen. In zwei Untergruppen hatten sich die Männer unter anderem über Kindesmissbrauch ausgetauscht und pornografisches Materiel zum Tauschen angeboten. Die Ermittler der Polizei und der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main waren anonymen Hinweisen nachgegangen und hatten gestern eine bundesweite Razzia eingeleitet. Dabei wurden 125 Wohnungen durchsucht und Computer, Laptops und USB-Sticks sichergestellt. Festnahmen hat es in dem Fall noch keine gegeben.