Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kombibad-Vorschlag begeistert Politiker

Jöllenbecks Bezirkspolitiker haben am Abend die Pläne für ein neues Kombi-Bad begrüßt. Sie folgten damit dem Vorschlag von Oberbürgermeister Clausen ein solchen Bad im Bielefelder Norden zu bauen. Die CDU schlug noch vor, die örtlichen Politiker und auch Vereins- und Schulvertreter bei der Erarbeitung eines Konzeptes zu beteiligen. Das würde dem Vorhaben Nachdruck verleihen. Das Jöllenbecker Freibad ist marode und die Nutzerzahlen sind gering. Die Sanierung des Freibades würde etwa fünfeinhalb Millionen Euro kosten, ein Kombibad, das aber auch im Winter z.B. für das Schulschwimmen genutzt werden kann, kostet geschätzt zehn Millionen Euro.