Responsive image
 
---
---
Lokale Eilmeldung

Es wird kein Fahrradparkhaus unter dem Jahnplatz geben. Das Projekt habe „keine Mehrheit in der Stadtgesellschaft.“

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Kriminalitätsstatistik für Bielefeld vorgestellt

Bielefeld ist wieder eine Spur sicherer geworden. Die Polizei hat heute ihre Jahresbilanz für das vergangene Jahr vorgelegt. Demnach ist die Zahl der Straftaten insgesamt um rund 900 Fälle auf 26.000 gesunken. Weniger Taten und das bei einer gestiegenen Aufklärungsquote. Das stellte die Bielefelder Polizeipräsidentin Katharina Giere heute zufrieden. Die 1.100 Polizisten in der Stadt haben fast 60 Prozent aller kriminellen Delikte aufklären können. Das ist ein Rekordwert in diesem Jahrtausend. Ein Schwerpunkt der Polizeiarbeit lag und liegt immer noch darauf, die Rockergruppen aus dem Bahnhofsviertel fernzuhalten. Denen steht man aber auf den Füßen, sagte Giere. Beim Thema „Gewalt im Fußball“ sieht man sich auf einem guten Weg, nach den Krawallen der Dresdner Fans im Dezember. An dem Tag ermittelte die Polizei allein 120 Straftaten.