Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Land schickt mehr Asylbeweber nach Bielefeld

Bielefeld muss in Zukunft in seiner Ersteinrichtung mehr Asylbewerber in seiner Ersteinrichtung aufnehmen. Das Land NRW hat die Stadt per Erlass aufgefordert,  450 Plätze für die Erstaufnahme von Asylbewerbern bereitzustellen. Bisher haben in der Unterkunft am Südring in Brackwede bis zu 250 Flüchtlinge Platz gefunden. Unklar ist jetzt, ob diese Unterkunft ausgebaut wird oder die Asylbewerber an anderer Stelle untergebracht werden. Im Gegenzug  werden in Zukunft entsprechend weniger Asylbewerber dauerhaft nach Bielefeld geschickt. In Ersteinrichtungen bleiben die Flüchtlinge in der Regel weniger als eine Woche.