Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lebenslange Haft

Im Prozess um die Ermordung einer 72jährigen Pensionswirtin in Hiddenhausen ist am Nachmittag vor dem Bielefelder Landgericht das Urteil gesprochen worden. Der 45jährige Angeklagte erhielt wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe. Er hatte den Mord vor Gericht bis zuletzt bestritten. Die Richter folgten aber den Ausführungen der Staatsanwaltschaft und verurteilten den 45jährigen auf Grund mehrerer Indizien. So war sein Blut an dem Wandschrank, in dem sich der Tresor befand, den der Täter im August ausrauben wollte. Als die 72jährige ihn dabei  überraschte, hatte dieser  sie mit mehreren Schlägen gegen den Kopf getötet.