Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Letztes Wort von Wilfried W. und Urteil

Nach fast zwei Jahren soll im Prozess um das mutmaßliche Folterpaar von Höxter-Bosseborn heute das Urteil gesprochen werden. Zuvor hat der angeklagte Wilfried W. noch die Möglichkeit, das letzte Wort zu sprechen. Wenn er denn spricht. Bislang hat der 48-Jährige fast ausschließlich seine Verteidiger sprechen lassen. Ganz im Gegensatz zu seiner mitangeklagten Ex-Frau Angelika W. – die hatte am letzten Verhandlungstag ihr letztes Wort für einen erneuten, stundenlangen Vortrag über den Alltag im sogenannten Horrorhaus von Höxter-Bosseborn genutzt. Egal wie das Urteil ausfällt – günstig war der fast zweijährige Prozess nicht: Allein die Sachverständigen kassierten gut 200.000 Euro – die sieben Anwälte insgesamt mehr als 300.000 Euro.

Prozessbeginn wegen versuchter Vergewaltigung
Unter anderem wegen versuchter Vergewaltigung muss sich ein 37-jähriger Mann seit heute vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Ende Juni soll er eine Anhalterin mitgenommen haben – dann soll er...
Wegen Corona: 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer
Die Stadt Bielefeld hat im zweiten Quartal des Jahres im Vergleich zum Vorjahr 53 Prozent weniger Vergnügungssteuer eingenommen. Die Summe fiel von knapp 1,4 Millionen Euro im zweiten Quartal 2019 auf...
Mit Verzögerung jetzt günstigere ÖPNV-Tickets
Die Tickets bei moBiel werden vorübergehend etwas günstiger. Die Bielefelder Verkehrsbetriebe geben jetzt von Anfang Oktober bis Ende Dezember die Mehrwertsteuer-Senkung an die Kunden weiter. Damit...
Sticheleien im letzten direkten Duell vor Wahl
Vor der Stichwahl am Sonntag haben die Bielefelder Oberbürgermeister-Kandidaten Clausen und Nettelstroth an einer Wirtschafts-Diskussion teilgenommen. Bei der IHK wurde u.a. über die Verkehrswende und...
Klimastreik in Bielefeld, OWD wird teils gesperrt
Auf der ganzen Welt wird heute für mehr Klimaschutz protestiert. Nach einer Corona-Pause macht die „Fridays for Future“-Bewegung wieder mobil. In Bielefeld sind eine Fahrrad- und eine Fußgängerdemo...
Warnstreik in Bielefeld, auch Sporthallen dicht?
In Bielefeld sind heute früh die ersten Warnstreiks im Öffentlichen Dienst angelaufen. Aufgerufen dazu hat Verdi die Beschäftigten der Stadtwerke und des Immobilienservicebetriebs. Städtische Kitas,...