Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lippe will Straßen privatisieren

Kümmert sich demnächst ein Privatunternehmen um die Unterhaltung der Straßen im Kreis Lippe? Über diese Frage will der lippische Kreistag am Montag entscheiden. Nach einem Bericht der Neuen Westfälischen wird darüber nachgedacht, über 114 Millionen Euro an ein privates Bau-Konsortium zu zahlen. Dafür soll es bis zum Jahr 2033 die Kreisstraßen, Geh- und Radwege in Schuss halten. Landrat Friedel Heuwinkel von der CDU hofft, so gut 11 Millionen Euro einsparen zu können. Die SPD findet die Pläne zu riskant.