Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Lob und Kritik für Richterspruch

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Teile der bundesweiten Anti-Terror Datei müssen nachgebessert werden. Unter anderem dürfen die Sicherheitsbehörden nicht mehr unbegrenzt die Daten von Menschen speichern, die Kontakt zu Terrorverdächtigen haben. Den Datenschützern vom Bielefelder Verein Digitalcourage geht das aber nicht weit genug. Dennis Romberg sagte uns.