Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mahnwache vor Synagoge

Nach dem Terror-Anschlag in Halle an der Saale wird Sonntagmittag vor der Bielefelder Synagoge eine Mahnwache abgehalten. Das Bündnis gegen Rechts führt sie in Absprache mit der jüdischen Gemeinde durch und ruft alle Bielefelder auf, zu kommen und ihre Solidarität zu zeigen. Bei der stillen Mahnwache ab zwölf Uhr gibt es bewusst keine Reden.

Wie jetzt bekannt wurde, hat die jüdische Gemeinde in Bielefeld einen Drohbrief erhalten. Der Polizei wurde den Brief vor einer Woche von der Gemeinde zugespielt. Der Staatsschutz ist eingeschaltet.