Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mann fährt in Bünde in Menschengruppe

Eine Mordkommission aus Bielefeld ermittelt aktuell wegen einer versuchten Tötung in Bünde. Ein 46-jähriger Mann soll nach einem Streit gestern früh mit seinem Auto in den Hinterhof eines Nachtclubs und dort absichtlich in eine Menschengruppe gefahren sein. Fünf Personen wurden verletzt, sie saßen anlässlich einer Geburtstagsfeier an Biertischen zusammen. Der 46-Jährige versuchte danach mit dem Wagen aus dem Hinterhof wegzufahren. Als das nicht gelang, stach er mit einem Schraubenzieher aus dem Auto heraus zu und verletzte eine weitere Person. Der selbst leicht verletzte Mann flüchtete dann zu Fuß und stellte sich später der Polizei. Gestern ist er dem Haftrichter vorgeführt worden.