Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mann konnte kaum schwimmen

Die Ursache für den beinahe tödlichen Badeunfall im Heeper Familienbad am Montag steht fest. Der Mann, der auf dem Beckengrund gelegen hatte und von einer Schwimmlehrerin gerettet wurde, konnte nach Polizeiangaben kaum schwimmen. Die Beamten gehen von einem Unglücksfall ohne Fremdeinwirkung aus. Bei dem Mann handelt es sich um einen 18jährigen Iraker. Er wird derzeit noch auf der Intensivstation einer Klinik in Bethel behandelt und ist außer Lebensgefahr.