Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mann verbrennt in Auto in Höxter

Bei einem Unfall in Höxter-Stahle ist in der Nacht ein Mensch ums Leben gekommen – er verbrannte in seinem Auto. Um wen es sich handelt und wie der Unfall passieren konnte, ist noch völlig unklar. Gegen halb zwölf in der Nacht war ein Auto mit sehr hoher Geschwindigkeit ungebremst in ein Haus gekracht. Nach dem Aufprall fing der Wagen sofort Feuer, der Fahrer verbrannte in seinem Fahrzeug. Die Flammen griffen auch auf das Haus über. Etwa 40 Feuerwehrleute waren in im Einsatz und konnten den Brand auch schnell löschen. Das Haus ist bis auf einen Friseursalon im Erdgeschoss unbewohnt. Durch die Wucht des aufprallenden Autos entstanden so große Schäden, dass nun die Statik des Gebäudes überprüft werden muss. Die Unfallursache und die Identität des Toten sind noch völlig unklar. Die Kripo ermittelt.