Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mann wird in Bünde von Zug erfasst und getötet

Ein 50 Jahre alter Mann ist in Bünde gestern Abend von einem Zug angefahren und getötet worden. Der Pole soll mit einem Landsmann parallel zur Bahnstrecke unterwegs gewesen sein. Laut Bundespolizei sollen beide getrunken und in einen Streit geraten sein. Der 50-Jährige lief auf die Gleise und wurde von einer Westfalenbahn erfasst. Die Bahnstrecke nach Osnabrück musste zwei Stunden gesperrt werden.