Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Medikamente und Autofahren keine gut Kombi

Die Polizei warnt Autofahrer davor, sich mit Medikamenten im Blut ans Steuer zu setzen. Am Montag war deswegen ein 49-jähriger auf der Buddestraße von der Fahrbahn abgekommen, gegen ein parkendes Auto geprallt und hatte sich dann überschlagen. Laut Polizei gibt es kein Gesetz dass das Fahren mit Medikamenten im Blut generell verbietet. Kommt es aber zu Unfällen kann das mit Geldbußen, aber auch mit Freiheitsstrafen geahndet werden.