Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mehr Entspannung in Bussen und Bahnen

Die vielen Baustellen im Bielefelder Stadtgebiet, dazu immer mehr Menschen die Busse und Bahnen nutzen – das beides führt zu immer häufigeren Verspätungen. Der Verkehrsbetrieb Mobiel hat heute ein Maßnahmen-Paket vorgestellt, um die Situation für Fahrgäste und Fahrerinnen und Fahrer zu entspannen. Zum einen sollen bei besonders ausgelasteten Buslinien mehr Fahrzeuge eingesetzt werden. Das gilt besonders dort, wo Baustellen es dem Fahrpersonal fast unmöglich machen die Fahrpläne einzuhalten – etwa auf den Linien 25 und 26. Und um das Personal zu entlasten will mobiel künftig mit Springern arbeiten. Denn immer häufiger komme es vor, dass Fahrerinnen und Fahrer wegen der Staus in Bielefeld keine Pausen machen könnten. Stadtwerke-Chef Martin Uekmann warb heute außerdem um Verständnis bei den Fahrgästen. Die Busse und Bahnen in Bielefeld seien nicht verantwortlich für die vollen Straßen. Immer häufiger würden Fahrgäste ihren Frust beim Personal abbauen.