Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mieten steigen weiter in Bielefeld

Seit 2010 sind die Mieten in Bielefeld für Wohnungen im Bestand um fast ein Drittel und für Neubauwohnungen um fast die Hälfte gestiegen. Allein in diesem Jahr legten die Mieten für bestehende Wohnungen im Schnitt um gut 5,7 Prozent zu, in Senne sogar um 8,6 Prozent. So steht es im aktuellen Wohnungsmarktbericht der Stadt, den Norbert Metzger vom Bauamt jetzt vorgetsellt hat. Die Leerstandsquote von Wohnungen liegt derzeit bei 0,3 Prozent und ist damit historisch niedrig. Eine Trendwende ist derzeit nicht in Sicht. Allein durch die neue Medizinische Fakultät an der Uni würden in Bielefeld bis 2025 2200 neue Wohnungen für Singles oder 775 für zwei Personen benötigt, sagte Metzger weiter. Der aktuelle Bielefelder Wohnungsmarktbericht steht  im Netz unter Bielefeld.de.