Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mit Personalsorgen gegen Erfurt

In der Dritten Liga empfängt Arminia Bielefeld heute Mittag um 14 Uhr Rot-Weiß Erfurt. Dabei müssen die Arminen auf vier langzeitverletzte und drei gesperrte Spieler verzichten.   Mit den gesperrten Hübener, Hornig und Jerat fallen  gleich drei Führungsspieler aus. DSC-Trainer Stefan Krämer muss fast seine gesamte Defensive neu formieren. Aber auch die Erfurter müssen auf mehrere verletzte und gesperrte Spieler verzichten. Trotz der Personalprobleme fordert Krämer von seinen Jungs einen Sieg und bittet bei den Fans um viel Unterstützung für seine stark dezimierte Elf. Arminia ist die derzeit heimstärkste Mannschaft der Liga, die Thüringer kämpfen gegen den Abstieg, zeigten sich aber zuletzt in guter Form und konnten vor einer Woche Spitzenreiter Osnabrück besiegen