Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"mobiel" zieht Bilanz

Mehr Fahrgäste, mehr Umsatzerlöse – das Fazit der Verkehrsbetriebe mobiel für 2013 fällt positiv aus. 57, 2 Millionen Fahrgäste sind im vergangenen Jahr mit Bus und Bahn durch Bielefeld gefahren. Das sind 2% mehr als im Jahr davor. Dadurch sind auch die Umsatzerlöse gestiegen und das Defizitgeschäft der Verkehrsbetriebe leicht gesunken. 19,6 Millionen Euro Verlust hat mobiel 2013 gemacht. Im Jahr davor waren es noch 19,8 Millionen. Im Vergleich zu anderen deutschen Städten kein schlechtes Ergebnis, meint der mobiel-Geschäftsführer  Wolfgang Brinkmann. Die Verluste gleichen die Stadtwerke aus. Investiert wurden im vergangenen Jahr über 5 Millionen Euro. Vor allem in umweltschonende Busse und Energiesparanlagen.