Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mori Seiki mit Rekordgewinn

Der Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller DMG Mori Seiki, früher Gildemeister, hat mit 93,2 Millionen Euro einen Rekordgewinn verbuchen können. Das waren knapp elf Millionen Euro mehr als 2012. Auch der Umsatz stieg um knapp 17 Millionen auf über 2,05 Milliarden Euro. Der Fokus auf die Märkte Asien und USA aber auch Europa habe sich ausgezahlt, sagte Vorstandschef Rüdiger Kapitza.  In Bielefeld hat das Unternehmen auch etwa 60 neue Mitarbeiter eingestellt. Damit arbeiten hier über 1000 Mitarbeiter. Um den Standort Bielefeld müsse man sich keine Sorgen machen, sagte Kapitza im Radio-Bielefeld-Interview. Er geht davon aus, dass sich die Zahlen in diesem Jahr erneut verbessern werden. Zudem sagte Kapitza, dass die Kooperation der ehemaligen Gildemeister AG mit Mori Seiki bis 2020 auf eine Fusion zusteuere.