Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Motiv für Schießerei weiter unklar

Nach der Schießerei in einem türkischen Imbiss an der Jöllenbecker Straße, Ecke Friedensstraße, konnten zwei der Verletzten das Krankenhaus gestern Abend bereits wieder verlassen. Am Samstagnachmittag waren insgesamt vier Männer durch Schüsse verletzt worden. Der mutmaßliche Schütze, ein 44 jähriger Bielefelder, sitzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Laut Polizei sind Opfer und Täter bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die genauen Hintergründe zum Streit und der Schießerei sind nach wie vor unklar.