Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Mutmaßlicher Täter streitet alles ab

Im Mordfall der erschlagenen Pensionsbesitzerin aus Hiddenhausen streitet der mutmaßliche Täter weiterhin alles ab. Der 44-jährige Mann soll vergangenen Woche Donnerstag eine Frau mit einem Hammer erschlagen haben. Die 72-jährige Pensionsbesitzerin hatte ihn offenbar bei einem Einbruch erwischt. Wie sich herausstellte, hat der Verdächtige große, finanzielle Probleme, berichtet die Neue Westfälische. Zusätzlich meldeten Zeugen, die gegenüber der Pension in Hiddenhausen leben, dass der 44-jährige am Freitag sein Auto in ihrer Einfahrt abgestellt hätte. Die Bielefelder Mordkommission konnte dem Mann die Tat bisher nicht nachweisen.