Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nach Messerattacke: Mutmaßlicher Täter stellt sich

Nach dem Messerangriff in Sennestadt am Freitagmorgen hat sich der 36-jährige Tatverdächtige heute der Polizei gestellt. Er meldete sich am Morgen auf der Polizeiwache in Brackwede und wurde vorläufig festgenommen. Gegenüber den Beamten der Mordkommission gestand der 36-jährige die Tat. Er gab an, aus Eifersucht auf seine 34-jährige Ehefrau eingestochen zu haben. Er machte auch Angaben zur Tatwaffe, die mittlerweile gefunden wurde. Der 36-jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung. Am Freitagmorgen stach er in Sennestadt an einer Bushaltestelle mehrmals auf seine Frau ein. Diese hat durch die Attacke die Sehkraft auf ihrem linken Auge vollständig verloren.