Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Ausstellung in der Kunsthalle

Um halb Zwölf beginnt in der Kunsthalle eine neue Ausstellung. Sie befasst sich mit der eher unbekannten Kunstströmung des Sympolismus. 150 Werke sind bis zum 7. Juli zu sehen. Wer sich darauf einlässt, kann sich einem wahren Farbenrausch hingeben, verspricht die kuratorische Assistentin der Kunsthalle Henrike Mund. Unter den 150 Skulpturen und Gemälden sind unter anderem Werke von Arnold Böcklin und Franz von Stuck. Seit den 1870er Jahren entwickelte sich der Symbolismus als zweite moderne Kunstrichtung neben dem erheblich bekannteren Impressionismus. Der Symbolismus widmete sich dabei vor allem Gefühlen, Träumen und dem Unbewussten. Der Titel der Ausstellung lautet "Schönheit und Geheimnis".