Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neue Lösung für Flüchtlinge in Sicht

Auch wenn die Flüchtlinge aus Ungarn nicht nach Bielefeld geschickt wurden, sind wieder viele neue Asylbewerber in der Stadt angekommen. Gut 850 Flüchtlinge sind über das Wochenende eingetroffen. Über 1400 insgesamt waren in der vergangenen Nacht in der Erstaufnahme und den anderen Unterkünften untergebracht. Der Krisenstab geht davon aus, dass heute aber genügend Flüchtlinge weitervermittelt werden können. Wie die Stadt jetzt angekündigt hat, möchte der Oberbürgermeister morgen den Mietvertrag für eine Gewerbeimmobilie unterzeichnen. Statt in den Turnhallen sollen die Flüchtlinge künftig dort untergebracht werden. Um welches Gebäude es sich handelt, soll morgen bekanntgegeben werden.