Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neuer Sponsor für die Lutter

Das Projekt: Freilegung der Lutter darf sich über einen neuen Sponsor freuen. Die Stiftung der Sparda Bank gibt für drei Jahre 60.000 Euro. Die Lutter soll im dritten Abschnitt zwischen Teutoburger Straße und dem ersten Stauteich auf einer Länge von 1,3 Kilometern wieder oberirdisch fließen. Der Verein pro Lutter sammelt Spenden, um die Freilegung der Lutter zu realisieren. Der nächste Bauabschnitt soll über 2 Millionen Euro kosten. Davon muss der Verein gut 400.000 Euro selbst aufbringen. Pro Lutter ist zuversichtlich, dass im Herbst kommenden Jahres mit den Arbeiten begonnen werden kann.