Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neues Verfahren am Klinikum

Als erstes Krankenhaus in OWL führt jetzt das Klinikum Bielefeld ein neues Verfahren für Herzpatienten durch. Zum ersten Mal wurde einem Patienten ein Defibrillator eingesetzt, der keine direkten Drähte zum Herzen braucht. Das neue Gerät wird unter der Haut platziert. Dort überwacht es das Herz und reagiert auf einen plötzlichen Stillstand mit Schockimpulsen. Das Verfahren wurde laut Klinikum bisher deutschlandweit erst etwa 100mal angewendet.