Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neuhaus will noch einen Innenverteidiger

Arminia Bielefeld wird am Samstag gegen Greuther Fürth wahrscheinlich mit der siegreichen Elf aus dem Regensburg-Spiel antreten. Tom Schütz und Nils Seufert fallen wegen muskulärer Probleme aus. Cedric Brunner ist knapp vier Monate nach seiner Schulterverletzung wieder fit. Für den langzeitverletzten Behrendt wird erneut Amos Pieper in die Innenverteidigung rücken. Wegen des langen Ausfalls von Behrendt wünscht sich Trainer Uwe Neuhaus noch einen vierten Innenverteidiger. Für den "Fall der Fälle" müsse man vorbeugen, sagte er heute bei der Pressekonferenz. Bis Montag um 18 Uhr muss Arminia einen möglichen Transfer perfekt machen. Dann schließt die Transferliste, und es können bis zum Winter nur noch vertragslose Spieler verpflichtet werden. Arminia erwartet gegen Fürth trotz Tabellenplatz 2 nur rund 15.000 Zuschauer. Anstoß ist am Samstag um 13 Uhr.