Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Neururer attackiert Arabi

Peter Neururer hat wegen Sportchef Samir Arabi kein Interesse am Trainerjob bei Arminia Bielefeld. Das hat der 61jährige Fußballehrer gestern Abend in Sport 1 gesagt und am Nachmittag noch einmal im Interview mit Radio Bielefeld bestätigt und konkretisiert. Arminia sei ein toller Verein mit einem tollen Publikum, aber er wolle nicht bei einem Verein arbeiten, bei dem sich der Sportdirektor auf Kosten anderer profilieren wolle“, sagte Neururer. Dabei nannte er Arabis Agieren bei der Verpflichtung und Entlassung von Trainer Rüdiger Rehm und Co-Trainer Uwe Speidel und bei der öffentlich gewordenen Anfrage an den Dortmunder U-23-Trainer Daniel Farke. Mit ihm selber habe keiner von Arminia gesprochen. Unterdessen hat die Deutsche Fußball-Liga die ersten drei Arminia-Spiele im neuen Jahr fest terminiert. Der DSC startet am Sonntag den 29. Januar um 13 Uhr 30 beim Karlsruher SC ins neue Fußballjahr, das erste Heimspiel 2017 findet dann am Freitag, den 3. Februar, um 18 Uhr 30 gegen 1860 München statt, anschließend geht´s für die Arminen am Sonntag den 12. Februar um 13 Uhr 30 zu Union Berlin.