Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Notunterkunft für Flüchtlinge

Die zentrale Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Bielefeld ist überfüllt. Deswegen hat die Stadt Bielefeld jetzt für die Flüchtlinge kurzfristig eine Notunterkunft im Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker an der Meisenstraße eingerichtet. In der ehemaligen britischen Kaserne sollen etwa 120 Asylbewerber für eine kurze Zeit untergebracht werden. In der zentralen Erstaufnahmestelle in Brackwede sind nur 250 Plätze vorhanden, mehr als 400 Personen müssen in Bielefeld aber versorgt werden.