Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Nur 13 Feuerwehr-Einsätze in Bielefeld wegen Sturmtief Burglind

In Bielefeld hat Sturmtief Burglind keine größeren Schäden angerichtet. Die Feuerwehr musste bis zum frühen Abend insgesamt dreizehn Mal ausrücken: sieben Mal, weil Bäume umgestürzt waren - zwei kippten auf die Osningstraße - oder umzustürzen drohten, und sechs Mal, weil Wasser oder Schlamm in Keller zu fließen drohten, so u.a. am Naturstadion in Jöllenbeck und am Okapiweg in Senne. Die Feuerwehr warnt allerdings weiter vor der Gefahr umstürzender Bäume, deren Standfestigkeit durch den extrem feuchten Boden reduziert sein kann.