Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

OB Clausen will kein Diesel-Fahrverbot auf Jahnplatz

Die Stadt Bielefeld will derzeit kein Dieselfahrverbot am Jahnplatz verhängen. Das hat jetzt Oberbürgermeister Pit Clausen in einer Stellungnahme zu den zu hohen Stickoxiden auf dem Jahnplatz erklärt. Clausen erwartet zudem nicht, dass die zuständige Bezirksregierung in Detmold ein solches Verbot kurzfristig vorgeben würde. Weil aber mittelfristig ein Dieselfahrverbot drohe, verfolge die Stadt Bielefeld Maßnahmen, die zur Verbesserung der Abgassituation auf dem Jahnplatz führe, wie die Verringerung der Fahrspuren oder die Abbindung des Niederwalls. Zudem bekräftigte Clausen, dass allein die Messungen des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz maßgeblich sein. Der Handelsverband hatte vor einer Woche den Streit um Stickoxide mit eigenen niedrigeren Messungen verschärft. Ziel müsse es sein, die Schadstoffbelastung in Bielefeld zum Schutz der Gesundheit zu verbessern, ohne den Verkehr lahm zu legen, so Clausen.