Responsive image

on air: 

DSC Arminia Live!
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Oetker gibt "Raubkunst"-Gemälde zurück

Dr. Oetker gibt ein "Raubkunst"-Gemälde an die Erbin des jüdischen Kunstsammlers Jacques Goudstikker zurück. Dabei handelt es sich um ein Bild des niederländischen Malers Anthonis van Dyck aus dem 17. Jahrhundert mit dem Titel "Portrait von Adriaen Moens". Es ist eines von vier Gemälden des Bielefelder Unternehmens, das von einer Provenienz-Forscherin als mögliche Raubkunst identifiziert worden war. Bereits vor zwei Wochen hatte Oetker die Rückgabe eines Gemäldes angekündigt, zwei weitere Kunstwerke sollen noch folgen.