Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Pferdeschänder aus Ummeln überführt

Das Kriminalkommissariat Brackwede hat den Pferdeschänder aus Ummeln überführt. Vor knapp anderthalb Wochen hatte er ein Pferd auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Ummeln durch Schnitte verletzt. Die Ermittlungen führten zu einem 19-jährigen, der in tatortnähe wohnt. Als er vernommen wurde, gestand er die Tat. Der 19-jährige hatte dem Pferd bereits im vergangenen September Schnitte zugefügt. Laut Polizeimeldung hat der Täter eine psychische Erkrankung. Er wird jetzt in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.