Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei-Einsätze weitgehend friedlich

Die Großeinsätze der Polizei sind am Wochenende in Bielefeld weitgehend erfolgreich, weil ruhig verlaufen. Bei der Demonstration von gut 6.000 Jesiden zwischen Radrennbahn und Kesselbrink kam es nur zum Ende der Veranstaltung zu kleineren Auseinandersetzungen. Dabei flogen Flaschen in Richtung der Beamten. Außerdem wurden Anzeigen erstattet, weil Teilnehmer Symbole verbotener Organisationen zeigten. Beim parallel stattfindenden Fußballspiel zwischen Arminia und Osnabrück bewährte sich der reduzierte Einsatz von Polizisten. Die Gäste-Fans, die am Hauptbahnhof einige Feuerwerkskörper zündeten, liefen fast ohne Begleitung zur SchücoArena. Ein Aufeinandertreffen der Fan-Gruppen auf dem Siegfriedplatz konnte trotzdem verhindert werden. Etwa ein Drittel weniger Polizisten war beim Arminia-Spiel im Einsatz.