Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei-Großaufgebot beim Derby

Rund 500 Polizeibeamte sind am Samstag rund um das Westfalen-Derby zwischen Arminia Bielefeld und Preußen Münster im Einsatz. Außerdem werden bei diesem Hochrisikospiel in der Schüco Arena ein Richter und ein Staatsanwalt  vor Ort sein. Es wird aber keine Schnellverfahren gegen rabiate Fans geben. Die Polizei wird die Preußen-Fans bereits am Bahnhof abfangen und sie über die Jöllenbecker- und Melanchtonstraße zum Stadion begleiten.  Im Zug zwischen Münster und Bielefeld ist die Mitnahme von Glasflaschen verboten. Außerdem bekommen die Preußen-Fans im Gästeblock keine alkoholischen Getränke, sagte ein Polizeisprecher.