Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei richtet erste Straßensperrungen ein

Zehntausende Bielefelder wollen sich heute dagegen stellen, wenn rund 300 Anhänger der Partei „Die Rechte NRW“ vom Bahnhof zum Landgericht ziehen. Zum Aufmarsch der Nazis und den mehr als 10 Gegenveranstaltungen wird es zahlreiche Straßensperrungen geben. Die ersten laufen bereits seit 8 Uhr. Die Polizei hat damit begonnen, die Straßen rund um das neue Bahnhofsviertel abzusperren. Ab 11 Uhr werden dann unter anderem die Herforder Straße, der Willy-Brandt-Platz, der Jahnplatz und auch der Niederwall für Demonstrationen dicht gemacht. Außerdem werden ab 11 Uhr die Fahrpläne von mobiel aufgehoben, wichtige Bus- und Bahnlinien werden in der Innenstadt unterbrochen.

Alle Hintergründe und Infos zu den heutigen Demonstrationen, Kundgebungen und Veranstaltungen findet ihr HIER