Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizei stoppt getuntes Schrottauto

In Windelsbleiche hat sich ein Autofahrer aus Warburg bei einer Verkehrskontrolle eine ganze Liste an Anzeigen eingehandelt. Ein Motorradpolizist hatte den 30-jährigen mit vier Kindern an Bord wegen eines kaputten Scheinwerfers an der Buschkampstraße angehalten. Bei der Kontrolle kam heraus: der Führerschein war gefälscht, das Auto schon lange stillgelegt und das Kennzeichen gehörte zu einem anderen Wagen. Dazu verlor das Auto Öl, hatte verbotene Reifen und Felgen und war an mehreren Stellen verbotenerweise getunt. Obendrein waren die Kinder nicht angeschnallt.