Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Polizeibeamter soll Kiosk überfallen haben

Ein 53jähriger Polizeibeamter soll am vergangenen Freitag versucht haben, einen Kiosk an der Weststraße zu überfallen. Der Mann war bereits seit Anfang Oktober vom Dienst suspendiert, weil er die Kollegenkasse seiner Dienststelle geplündert  haben soll. Gegen 18 Uhr 30 betrat der Polizist den Kiosk mit einem Messer und forderte Geld. Der 63-jährige Kioskbesitzer ließ sich davon aber nicht einschüchtern und schlug dem Räuber mit einer Sektflasche auf den Kopf. Der flüchtete daraufhin ohne Beute. Im Zuge der Ermittlungen fiel der Verdacht dann auf den 53-jährigen Kripo-Beamten. In seiner Wohnung fand die Polizei das Messer und die Maske. Außerdem hatte er eine Verletzung am Kopf. Kurios: Der Kioskbesitzer hatte den Überfall gar nicht bei der Polizei angezeigt, sondern Bilder seiner Überwachungskamera ins Internet gestellt. Dadurch wurde der Kripo-Beamte als mutmaßlicher Täter erkannt.

Bielefelderin bei mutmaßlichem Schmuggel vom Zoll erwischt
Eine 45jährige Frau aus Bielefeld soll versucht haben, Goldmünzen und Schmuck im Wert von rund 40.000 Euro aus der Türkei nach Deutschland zu schmuggeln. Sie wurde bei einer Zollkontrolle im Flughafen...
Tödlicher Arbeitsunfall in Herford
Bei einem Arbeitsunfall in Herford ist am Morgen ein 39jähriger Monteur einer Aufzugsfirma ums Leben gekommen. Der Mann war bei Arbeiten an einem neuen Aufzug zwischen der Decke des Aufzugsschachts...
Bundestag beschließt Corona-Notbremse: Die Auswirkungen in Bielefeld
Der Bundestag hat die Corona-Notbremse beschlossen und dafür das Infektionsschutzgesetz geändert. Es gilt als sicher, dass es nun auch den Bundesrat passiert. Damit dürften auch in Bielefeld...
In Bielefeld Sennestadt: Verkehrsschild schleudert in Badezimmer
Die Bewohnerin eines Hauses an der Paderborner Straße in Sennestadt hat in der Nacht zum Montag eine böse Überraschung in ihrem Badezimmer erlebt. Nachdem sie durch lautes Motorengeräusch aufgeweckt...
Wegen Einsturzgefahr: Brandermittlungen dauern an
Immer noch können sich die Brandermittler der Bielefelder Kriminalpolizei noch kein richtiges Bild von der Brandstelle im ehemaligen Hotel Kaiser machen. Das THW und das Bauamt der Stadt sichern die...
Krankschreibungen: Bielefeld in 2020 unter Landesschnitt
BielefelderInnen waren im vergangenen Jahr seltener krankgeschrieben als die Menschen im Landesdurchschnitt. Wie der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse zeigt, haben sich Erwerbstätige in NRW...