Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Pro und Contra Kimpel

Nachdem Oberbürgermeister Pit Clausen vorgeschlagen hat, Andreas Kimpel zum neuen WEGE-Geschäftsführer zu machen, reißt die Diskussion noch nicht ab. Gestern hatte die CDU-Fraktion bereits Kritik geäußert. Jetzt äußert sich auch die SPD. Sie begrüßt die Personalie. Kimpel habe das Zeug, das sagte der Fraktionsvorsitzende Georg Fortmeier der Neue Westfälischen. Weiter: Die Stadt brauche keinen der Gewerbegebiete ausweist, sondern jemanden der den Standort entwickelt. Kimpel habe gute Kontakte und kenne die Region. Für den 51jährigen Kimpel wäre der neue Posten in Bielefeld nach eigener Aussage ein Traumjob. Sein Vertrag als Gütersloher Kulturdezernent endet im März 2013. Am Mittwoch will der Aufsichtsrat der WEGE über die Neubesetzung des Geschäftsführer-Postens beraten. Er soll nach Plänen der Stadt ab dem Jahr 2015 zeitgleich auch die Bielefeld Marketing leiten.